Die Atzlinger GmbH vertreibt in Österreich exklusiv die Produkte des deutschen Unternehmens PTG Reifendruckregelsysteme GmbH.

 

Das Produktportfolio reicht von einfachen Systemen wie dem AIRBOOSTER / plus und der AIRBOX / mobil zur Reifendruckregelung im Stand bis hin zu Systemen wie der RDS-Anlage zur automatischen und bequemen Druckverstellung während der Fahrt.

 

Für jeden Hersteller, jede Art von Zugfahrzeug und Anhänger

 

Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Reifendruckregelsysteme. Diese reichen von kleinen Systemen, wie mobile Druckspeicher mit Kompressoren zur Reifendruckverstellung im Stand, bis zu Ein- oder Zweikreis-Regelanlagen zur vollautomatischen Druckverstellung während der Fahrt. Beinahe jeder Traktor, jede Arbeitsmaschine sowie jeder Anhänger lässt sich mit einem Reifendruckregelsystem ausstatten. Wir beraten Sie gerne zur optimalen Lösung für Ihr individuelles Fahrzeug.

Logo PTG Reifendruckregelsysteme
FÖRDERUNG
40% Investitions-förderung in Österreich

 

Die Vorteile des angepassten Reifendrucks haben auch schon die Politik überzeugt und deshalb werden Investitionen in sämtlichen Bundesländern Österreichs mit 40% gefördert.

»  Infos zur Förderung in Österreich

Druckanpassung während der Fahrt

 

AIRBOX / DRIVE 2L FÜR ZUGFAHRZEUGE & ANHÄNGER

Sicherheit und Langlebigkeit durch die 2-Leiter Technik

Die AIRBOX / drive ist ein auf dem Fahrzeug montiertes System zur automatischen Verstellung des Reifendruckes per Knopfdruck vom Fahrersitz aus. Durch die innovative 2-Leiter Technik bietet das System ein Maximum an Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit. Sämtliche Vorteile und genauere Informationen zur innovativen 2-Leiter Technik von PTG finden Sie unter dem Punkt Funktionsweise.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt entweder durch die digitale RDS/control Universalsteuerung oder vom ISOBUS Terminal. Nähere Infos dazu finden Sie unter Funktionsweise.

Leitungsführung

Die Druckluftzufuhr zu den pneumatisch gesteuerten Radventile erfolgt über außen an den Rädern geführte Leitungen und lebensdauergeschmierte Drehdurchführungen mit bis zu 5 Jahren Dichtheitsgarantie. Die Leitungen können bei Bedarf abgekuppelt und in einer sicheren Position versorgt werden. Durch die 2-Leiter Technik werden die Versorgungsleitungen und Drehdurchführungen außerhalb des aktiven Regelvorganges drucklos geschaltet, wodurch sich die Lebensdauer sämtlicher Dichtungen drastisch verbessert.

Druckluftversorgung

Die Druckluftversorgung des Systems erfolgt durch den Kompressor der Druckluftbremse. Ein Sicherheitsventil sorgt dafür, dass die Druckluftbremse in jedem Fall funktionstüchtig bleibt und nicht entleert wird.

Aufpump-und Ablasszeit

Bei einer standardmäßigen Luftversorgung durch den Kompressor der Druckluftbremsanlage benötigt eine 120PS Traktor zum Aufpumpen von 0,8 bar auf 1,4 bar ca. 6 Minuten (Bereifung vorne: 540/65 R28, hinten: 650/65 R38). Das Ablassen des Druckes von 1,4 auf 0,8 bar dauert ca. 3 Minuten. Bei der Regelung des Reifendrucks von Zugfahrzeug und Anhänger kann es zu längeren Aufpumpzeiten kommen.

Verwendung

Die AIRBOX / drive 2L kann bei sämtlichen Fahrzeugen eingesetzt werden. Oftmals wird sie auch zur Steuerung des Reifendrucks der Vorderachse in Kombination mit einem RDS / radial System für die Hinterachse verwendet.

Datenblätter

» Datenblatt AIRBOX / drive 2L Traktor

» Datenblatt AIRBOX / drive 2L Traktor ISOBUS

» Datenblatt AIRBOX / drive 2L Selbstfahrer

» Datenblatt AIRBOX / drive 2L Anhänger

Mehr anzeigen

RDS / RADIAL – FÜR TRAKTOREN MIT STECKACHSE

Sicherheit und Langlebigkeit durch die 2-Leiter Technik

Das RDS/radial System eignet sich für Fahrzeug mit Steckachse zur automatischen Verstellung des Reifendruckes per Knopfdruck vom Fahrersitz aus. Durch die innovative 2-Leiter Technik bietet das System ein Maximum an Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit. Sämtliche Vorteile und genauere Informationen zur innovativen 2-Leiter Technik von PTG finden Sie unter Funktionsweise.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt entweder durch die digitale RDS/control Universalsteuerung oder vom ISOBUS Terminal. Nähere Infos dazu finden Sie unter Funktionsweise.

Leitungsführung

Die Druckluftzufuhr zu den Radventilen erfolgt dabei, anders als bei der AIRBOX/drive entlang der Achse auf der Innenseite des Rades. Durch die 2-Leiter Technik werden die Versorgungsleitungen und Drehdurchführungen außerhalb des aktiven Regelvorganges drucklos geschaltet, wodurch sich die Lebensdauer sämtlicher Dichtungen drastisch verbessert.

Druckluftversorgung

Die Druckluftversorgung des Systems erfolgt durch den Kompressor der Druckluftbremse. Ein Sicherheitsventil sorgt dafür, dass die Druckluftbremse in jedem Fall funktionstüchtig bleibt und nicht entleert wird.

Aufpump-und Ablasszeit

Bei einer standardmäßigen Luftversorgung durch den Kompressor der Druckluftbremsanlage benötigt eine 120PS Traktor zum Aufpumpen von 0,8 bar auf 1,4 bar ca. 6 Minuten (Bereifung vorne: 540/65 R28, hinten: 650/65 R38). Das Ablassen des Druckes von 1,4 auf 0,8 bar dauert ca. 3 Minuten. Bei der Regelung des Reifendrucks von Zugfahrzeug und Anhänger kann es zu längeren Aufpumpzeiten kommen. Dort empfehlen wir einen zusätzlichen, hydraulisch oder elektrisch angetriebenen, Kompressor. Nähere Infos dazu unter Funktionsweise.

Verwendung

Das RDS/radial System kann bei Fahrzeugen mit Steckachsen eingesetzt werden. Meist wird es in Kombination mit einem AIRBOX / drive 2L System zur Steuerung der Vorderachse verwendet.

Datenblätter

» Datenblatt RDS / radial 2L Traktor

» Datenblatt RDS / radial 2L Traktor ISOBUS

Druckanpassung im Stand

 

AIRBOOSTER / PLUS

 

Der AIRBOOSTER/Plus ist ein kompakter Kit zur einfachen Anpassung des Reifendruckes bei stehenden Fahrzeugen. Anhand des Handstückes kann der Reifendruck Rad für Rad exakt angepasst werden. Die Luftversorgung erfolgt über den Vorratskupplungskopf der Druckluftbremse. Zur Verbesserung der Bedienbarkeit und des Luftdurchsatzes werden die originalen Radventile durch Druckluftschnellkupplungen ersetzt. Der AIRBOOSTER/Plus ist die günstige Einstiegslösung, um die Vorteile des optimierten Reifendrucks kennenlernen zu können. Als Universalsystem eignet sich der AIRBOOSTER/Plus zur Anwendung auf sämtlichen Zugfahrzeugen und Anhängern.

» Poduktblatt AIRBOOSTER / PLUS

AIRBOX / mobil

 

Die AIRBOX/mobil ist ein kompaktes System im handlichen Koffer zur schnellen Anpassung des Reifendrucks bei stehenden Fahrzeugen. In der Bedieneinheit lässt sich der gewünschte Reifendruck einfach vorwählen. Danach können die Reifen achsweise angeschlossen werden und die AIRBOX/mobil stellt den gewünschten Druck automatisch ein. Zur besseren und schnelleren Bedienbarkeit werden die originalen Radventile durch Druckluftschnellkupplungen ersetzt. Die Luftversorgung kann wiederum von der Druckluftbremsanlage oder alternativ einem Werkstattkompressor erfolgen. Als Universalsystem ausgeführt kann die AIRBOX/mobil für sämtliche Zugfahrzeuge und Anhänger verwendet werden.

 

» Produktblatt AIRBOX / mobil

Mehr anzeigen
 
 
 
 
 

AIRBOX / drive 1-Leiter Technik

Die 1-Leiter Technik als einfache und preiswerte Alternative

Die AIRBOX/drive in der 1-Leiter Technik ist ein preiswertes System zur komfortablen Steuerung des Reifendrucks während der Fahrt vom Fahrersitz aus. Im Gegensatz zur 2-Leiter Technik sind die Versorgungsleitungen über die Drehdurchführungen direkt mit den Radventilen verbunden und stehen deshalb ständig unter Druck. Zur Sicherung des Fahrzeugs bei längeren Stillständen gegen schleichende Verluste und bei gewünschtem Abkoppeln der Leitungen muss ein in der Felge montierter Kugelhahn manuell geschlossen werden.

Bedienung

Die Bedienung des Systems in 1-Leiter Technik erfolgt über das Bediengerät, welches in der Kabine montiert wird. Auf diesem können die gewünschten Drücke stufenlos vorgewählt werden. Mit nur einem Schalter kann anschließend zwischen den Drücken gewechselt werden und das System führt die Druckanpassung automatisch aus.

Leitungsführung

Die Druckluftzufuhr zu den Kugelhähnen in den Rädern erfolgt über außen an den Rädern geführte Leitungen und lebensdauergeschmierte Drehdurchführungen. Die Leitungen können bei Bedarf abgekuppelt und in einer sicheren Position versorgt werden.

Druckluftversorgung

Die Druckluftversorgung des Systems erfolgt durch den Kompressor der Druckluftbremse. Ein Sicherheitsventil sorgt dafür, dass die Druckluftbremse in jedem Fall funktionstüchtig bleibt und nicht entleert wird.

Aufpump-und Ablasszeit

Bei einer standardmäßigen Luftversorgung durch den Kompressor der Druckluftbremsanlage benötigt eine 120PS Traktor zum Aufpumpen von 0,8 bar auf 1,4 bar ca. 6 Minuten (Bereifung vorne: 540/65 R28, hinten: 650/65 R38). Das Ablassen des Druckes von 1,4 auf 0,8 bar dauert ca. 3 Minuten. Bei der Regelung des Reifendrucks von Zugfahrzeug und Anhänger kann es zu längeren Aufpumpzeiten kommen. Dort empfehlen wir einen zusätzlichen, hydraulisch oder elektrisch angetriebenen, Kompressor. Nähere Infos dazu unter Funktionsweise.

Verwendung

Die AIRBOX/drive 1L ist bei nahezu allen Typen von Zugfahrzeugen und Anhängern einsetzbar.

Datenblatt

» AIRBOX / drive 1L

 

RDS 2-Leiter Technik für Anhänger

Das RDS System für Anhänger in der 2-Leiter Technik eignet sich für die Verwendung bei gebohrten Achsen. Die Drehdurchführung sitzt am Ende der Achse und versorgt die pneumatisch schaltbaren Radventile. Auch bei Anhängern ist die innovative 2-Leiter Technik von großem Vorteil, da diese eine entsprechend bessere Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit garantiert.

Bedienung

Die Bedienung des Systems erfolgt vom Fahrersitz aus und kann entweder durch eine elektrische Bedienkonsole oder das digitale RDS / control Universalsteuergerät erfolgen. Der Vorteil der Digitalsteuerung macht sich im Anhängerbetrieb besonders bemerkbar, da alle Achsen des Zugfahrzeuges sowie des Anhängers gleichzeitig per Knopfdruck angesteuert werden können. Nähere Informationen zur Digitalsteuerung finden Sie unter Funktionsweise.

Luftversorgung

Zur Befüllung der Reifen sowohl des Traktors, als auch des Anhängers benötigt man eine große Menge an Luft. Diese durch den originalen Kompressor der Druckluftbremse bereitzustellen ist zwar möglich, führt aber in der Praxis zu relativ langen Aufpumpzeiten. Wir empfehlen daher einen zusätzlichen, hydraulisch oder elektrisch angetriebenen, Kompressor. Nähere Infos dazu unter Funktionsweise. Dieser kann entweder am Zugfahrzeug oder auch direkt am Anhänger montiert sein und ermöglicht auch bei mehreren Achsen mit einer sehr großen Reifendimension eine Auffüllzeit von ca. 2 Minuten.

Verwendung

Das RDS System für Anhänger in der 2-Leiter Technik eignet sich zum Einbau in Anhänger, Güllefässer oder andere gezogene Geräte mit gebohrten Achsen. Sollten diese Bohrungen nicht vorhanden sein, so können sie eventuell nachgebohrt werden. Falls dies nicht möglich ist, kann ein AIRBOX / drive System für Anhänger mit außenliegenden Drehdurchführungen verwendet werden.

Datenblatt

» Datenblatt RDS 2L für Anhänger

Mehr anzeigen

VERTRIEB UND MONTAGE

Für den Vertrieb und die fachgerechte Montage arbeiten wir mit unserem weitreichenden Netzwerk an österreichischen Landmaschinen-Fachhändlern zusammen.

 

Fragen Sie bei uns an und wir vermitteln Sie gerne zu Ihrem nächstgelegenen Vertriebspartner!

 

ATZLINGER PRODUKTE

MADE IN AUSTRIA

Atzlinger GmbH

Steggraben 8

A-4491 Niederneukirchen

Telefon: +43 7224 860 70

Fax: +43 720 50 59 260

  • Wix Facebook page

designed by ART74.at

ISO 9001 2015 Zertifiziert